Exkursion auf den Breitenberg zum Sonnenaufgang

Lade Karte ...

Datum:

21.05.2016 - 22.05.2016


15:00 - 10:30 Uhr

Veranstaltungsort
Breitenbergbahn, 87459 Pfronten


Bei dieser Fotoexkursion werden wir uns auf den Breitenberg bei Pfronten begeben und dort auf der Ostlerhütte übernachten. Schon am Abend werden wir einen tollen Sonnenuntergang beobachten können und atemberaubende Nachtaufnahmen vom beleuchteten Pfronten machen können. Hier kommen also mehrere Dinge zusammen, die Natur- und Landschaftsfotografie und Langzeitbelichtungen. Alles natürlich unter der Voraussetzung, dass das Wetter mitspielt.

Sonnenaufgang Ostlerhütte  Sonnenaufgang Ostlerhütte

Zielgruppe
Anfänger und Fortgeschrittene. Wir haben genug Zeit und Möglichkeiten, auf jeden einzugehen, damit Ihr super Fotos mitbringen könnt.

Ablauf
Wir treffen uns um 15 Uhr an der Talstation der Breitenbergbahn und fahren gemeinsam mit der Gondel und anschließend mit dem Sessellift nach oben. Die letzten Höhenmeter bis zur Hütte meistern wir zu Fuß, dafür plane ich mal so ca. 45 Minuten ein, wenn unterwegs schon die ersten Fotos gemacht werden. Oben an der Hütte beziehen wir erst mal unsere Zimmer und sammeln uns anschließend zu einer ersten Vorbesprechung und ein paar Anweisungen. Dann können wir uns schon der Sonnenuntergangsfotografie widmen, die nahtlos in die blaue Stunde übergehen wird und wenn es dann richtig dunkel ist, machen wir Langzeitbelichtungen vom erleuchteten Pfronten. Den restlichen Abend lassen wir gemeinsam bei einer guten Brotzeit und einem schönen Bier in der Gaststube ausklingen, hier kann ordentlich gefachsimpelt werden. Rechtzeitig vor dem Sonnenaufgang werden wir uns draußen versammeln und warten, bis die Sonne über die Berggipfel langsam aufsteigt und die umliegenden Bergketten in ein glühendes Alpenpanorama verwandelt. Jetzt ist der Augenblick der guten Fotos und wir haben genügend Zeit, diese Eindrücke mit unseren Kameras einzufangen. Nachdem die Sonne nun aufgegangen ist, genehmigen wir uns ein reichhaltiges Frühstück auf der Hütte um anschließend wieder ins Tal zu fahren. Hier endet der Kurs.

Nikolaj Wiegard Fotografie - Pfronten Nikolaj Wiegard Fotografie - Pfronten

Das musst Du mitbringen:Kamera mit vollem Akku und leerer Speicherkarte

  • Weitwinkelobjektiv oder Standartzoom (hier stehe ich auch gern vorher für Fragen zur Verfügung)
  • Stativ
  • Fernauslöser für die Kamera
  • Plastikbeutel für die Kamera (gegen Kondensfeuchtigkeit)
  • Bergschuhe, idealerweise mit Spikes (oder Überzieher)
  • ausreichend warme Kleidung, Mütze, Handschuhe etc.
  • Bargeld für Essen und Getränke auf der Hütte
  • Waschzeug und Handtücher
  • Hüttenschlafsack (nicht zwingend erforderlich)
  • Hausschuhe

Rechtzeitig vor Beginn dieser Veranstaltung sende ich allen Teilnehmern noch einmal eine detaillierte Liste mit den benötigten und empfohlenen Ausrüstungsgegenständen per Email zu. Ich stehe natürlich auch im Vorfeld jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Sonnenaufgang Ostlerhütte  Sonnenaufgang Ostlerhütte

Je nach Wetterlage und Temperatur kann dort oben zu dieser Jahreszeit Schnee liegen, daher empfiehlt es sich, Bergstiefel mit Steigeisen bzw. Spikes mitzunehmen. Der Anstieg vom Sessellift ist sonst teilweise recht anstrengend, ansonsten muss man sich von der Wegbeschaffenheit her keine Sorgen machen. Eine durchschnittliche Kondition sollte aber vorhanden sein.

Maximale Teilnehmerzahl: 7 Personen
Kosten pro Teilnehmer: 190,- Euro
Beginn: 15:00 Uhr an der Breitenbergbahn, Talstation

Im Preis inbegriffen sind
Übernachtung auf der Ostlerhütte inkl. Frühstück.

Selber zahlen müsst Ihr

die Bergbahn (Berg- und Talfahrt ca. 20,- Euro pro Person, mit „Königscard“ kostenlos) sowie das, was Ihr am Abend auf der Hütte verzehrt. Der Wirt kassiert dort immer gleich in bar ab, daher bitte ausreichend Geld mitnehmen. Kartenzahlung geht dort oben nicht!

Die Unterbringung findet im 8-Bett Zimmer statt, Bettdecken und Bettwäsche sind vorhanden, Hüttenschlafsack kann aber mitgebracht werden.

Achtung: Je nach Witterung (Wind oder Sturm) kann es sein, dass die Hochalpbahn nicht fährt, wir also zu Fuß von der Bergstation laufen müssen. Übrigens bin ich auch grundsätzlich für einen kompletten Aufstieg zu haben, das können wir aber alles noch kurz vorher besprechen.

Ticket Buchung

Teilnahmebedingungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.